Virtual Reality Spiele, Apps und Erlebnisse im Test

Dead Secret: Rätselhafter Tod im Farmhaus

Ein grauer wolkenverhangener Tag, ein altes Farmhaus und ein schwarzer Rabe, der krächzend knapp über unseren Kopf fliegt - schon das Intro-Bild für Dead Secret macht klar: Hier geht es schön schaurig zu.  Ihr seid als junge Reporterin aufs platte Land gekommen, um einen seltsamen Todesfall aufzuklären. Neurowissenschaftler Harris Bullard wurde tot im Arbeitszimmer seines holzvertäfelten Landhauses aufgefunden. Alle glauben, er sei eines natürlichen Todes gestorben. Aber ihr seid überzeugt: Es war Mord! Selbstverständlich würde das auch eine bessere Story abgeben. Um mehr über die Todesumstände zu erfahren, durchsucht ihr Schriftstücke, Schubladen und dunkle Räume in Bullards Haus und lernt sein geheimnisvolles Hobby kennen. Japanische Mythologie. Unheimliche…

Test-Ergebnis

VR-Erlebnis
Spielspaß
Umfang

Sehr gut

Fazit: Dichte Atmosphäre, schaurige Begegnungen, großer Umfang - dieses VR-Game ist unheimlich gut.

Jetzt bewerten! 4.2 ( 10 votes)

Ein grauer wolkenverhangener Tag, ein altes Farmhaus und ein schwarzer Rabe, der krächzend knapp über unseren Kopf fliegt – schon das Intro-Bild für Dead Secret macht klar: Hier geht es schön schaurig zu. 

Ihr seid als junge Reporterin aufs platte Land gekommen, um einen seltsamen Todesfall aufzuklären. Neurowissenschaftler Harris Bullard wurde tot im Arbeitszimmer seines holzvertäfelten Landhauses aufgefunden. Alle glauben, er sei eines natürlichen Todes gestorben. Aber ihr seid überzeugt: Es war Mord! Selbstverständlich würde das auch eine bessere Story abgeben.

Um mehr über die Todesumstände zu erfahren, durchsucht ihr Schriftstücke, Schubladen und dunkle Räume in Bullards Haus und lernt sein geheimnisvolles Hobby kennen. Japanische Mythologie. Unheimliche Masken in allerlei Formen und mysteriöse Schriftzeichen, die es zu entschlüsseln gilt, zeugen davon. Sie ziehen Euch immer dichter in Gewirr aus Rätseln und unheimlichen Gefahren. Wer dabei nicht aufpasst, muss mit dem Leben bezahlen.

Dead Secret versteht es, mit einfachen Mitteln eine beklemmende Atmosphäre zu schaffen. Der Grusel springt einem nicht mit rasanten Bildschnitten direkt ins Gesicht, sondern kriecht eher wie ein dichter Nebel ins Gamer-Herz. Dabei lässt sich das Adventure mit einem Gamepad oder direkt über das Touchpad der Brille sehr einfach spielen.

Mit einem Umfang von gut 5 Stunden ist es deutlich umfangreicher als andere VR-Rätsel wie Escape Room. Die rund 10 Euro sind dabei vor allem für Mystery-Fans eine gut angelegte Investition.

Positiv
  • Atmosphäre
  • Sehr gute Musik
Negativ
  • zurzeit nur auf englisch
  • unbefriedigendes Ende
Genre
Herausgeber
Entwickler

Hardware
Preis
Adventure, Horror, Mystery
Robot Invader
Robot Invader
Samsung Gear VR, Oculus Rift DK2
rund 10 Euro

Gameplay-Video:

Auch interessant

Superhot VR - der innovative VR-Shooter

Superhot VR: Der innovativste VR-Shooter

Superhot VR ist ein innovativer Shooter, der die Möglichkeiten von VR exzellent ausnutzt und Euch …

4 Kommentare

  1. Wie kaufe ich mir dead secret,für Samsung gear vr, ohne im oculus Story meine Kreditkarte angeben zu müssen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.