Virtual Reality Spiele, Apps und Erlebnisse im Test

City Car Driving: Die beste VR Fahrschule

Fahren lernen am PC? City Car Driving macht das möglich. Wer eine Oculus Rift an den PC anschließt und das Spiel mit einem PC-Lenkrad spielt, hat den fast perfekten Fahrsimulator. So hat man bei City Car Driving das Gefühl, direkt im Auto zu sitzen und durch die Stadt zu fahren. **Achtung: City Car Driving mit der Oculus Rift funktioniert zurzeit nur unter Win 7 und mit SDK 0.6** Zwar ist kein Fahrlehrer dabei, der Anweisungen erteilt. Dennoch lässt sich mit der Software vor allem die Bedienung von Kupplung, Bremse und Gaspedal sehr gut trainieren. Außerdem kann man das Einparken, Fahren im belebten Stadtverkehr und…

Test-Ergebnis

VR-Erlebnis
Gameplay
Umfang

Sehr gut

Fazit: City Car Driving ist der fast perfekte Fahrschul-Simulator am PC.

Jetzt bewerten! 3.3 ( 1 votes)

Fahren lernen am PC? City Car Driving macht das möglich. Wer eine Oculus Rift an den PC anschließt und das Spiel mit einem PC-Lenkrad spielt, hat den fast perfekten Fahrsimulator. So hat man bei City Car Driving das Gefühl, direkt im Auto zu sitzen und durch die Stadt zu fahren.

**Achtung: City Car Driving mit der Oculus Rift funktioniert zurzeit nur unter Win 7 und mit SDK 0.6**

Zwar ist kein Fahrlehrer dabei, der Anweisungen erteilt. Dennoch lässt sich mit der Software vor allem die Bedienung von Kupplung, Bremse und Gaspedal sehr gut trainieren. Außerdem kann man das Einparken, Fahren im belebten Stadtverkehr und Prüfungssituationen gut üben, wovor viele Fahranfänger Angst haben.

Leider funktioniert City Car Driving zurzeit nur mit Windows 7 und SDK 0.6. Auch das Head-Up-Display ist bei der VR Version nicht verfügbar – so kann man die Fahranweisungen in VR noch nicht sehen und auch Hinweise zu Fahrfehlern werden nicht eingeblendet. Dennoch ist allein die Cockpit-Ansicht so faszinierend realistisch, dass man als Windows 7 Nutzer unbedingt zugreifen sollte.

Die Einrichtung von City Car Driving dauert ein paar Minuten, dann kann man aber direkt losfahren:

  • Product-Key/Seriennummer für rund 28 Euro kaufen über die deutsche Bestellseite
  • Nach der Bestellung erhaltet Ihr eine Seriennummer per E-Mail. Das kann einige Minuten dauern. Bitte prüft dazu ggf. auch den Spam-Ordner. Am besten macht Ihr schon mal mit dem nächsten Schritt weiter
  • City Car Driving herunterladen über folgende Downloadseite (die beste Downloadrate hatten wir unter „Full Ver. Mirror #2“)
  • Installationsdatei ausführen und den Anweisungen folgen
  • Im Startfenster erscheint ein Product Code. Diesen müsst Ihr kopieren. Mittlerweile auch sollte die Mail mit der Seriennummer da sein.
  • Im nächsten Schritt geht Ihr auf die AktivierungsseiteDort gebt Ihr Eure E-Mail-Adresse, Product Code und Seriennummer ein. Daraufhin erhaltet Ihr einen Aktivierungsschlüssel.
  • Den Aktivierungsschlüssel gebt Ihr auf der Startseite des Spiels ein und es kann losgehen

Wie Ihr die City Car Driving mit Oculus Rift spielt, könnt Ihr im nächsten Artikel lesen.

Positiv
  • Realistische Fahrsimulation
  • Großer Spielumfang
  • Gute Fahrphysik bei unterschiedlichen Bedingungen
  • Hohe Motivation durch Missionen
Negativ
  • VR Funktioniert zurzeit nur unter Win 7 und mit SDK 0.6
  • HUD und Menüs in VR teilweise nicht verfügbar
Genre
Herausgeber
Entwickler

Hardware
Preis
Simulation
Forward Entertainment
Forward Entertainment
Oculus Rift DK2
rund 28 Euro

Auch interessant

Vrideo VR Video App

Vrideo im Test: Das Youtube für VR Videos

*Update: Leider hat Vrideo seine Video-Plattform zum 21.11.2016 eingestellt. Über Steam ist die Vrideo-App zwar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *