Virtual Reality Spiele, Apps und Erlebnisse im Test

Google Cardboard Video „Windy Day“: Süß und revolutionär

Windy Day lässt sich am besten mit zwei Worten beschreiben: 1. süß, 2. revolutionär. Das 3D Video ist Bestandteil von Googles Cardboard App, die Ihr über den Android Play Store herunterladen könnt. Es handelt von einer süßen fleißigen Waldmaus und ihrer Jagd nach einem roten Hut. Die Story ist schnell erzählt. Der rote Hut kommt an einem windigen Tag der Maus direkt vor die Tür geweht und entwickelt mit jeder neuen Windböe ein Eigenleben. So hält er sowohl die Maus als auch Euch als Zuschauer auf Trab. Als Betrachter müsst Ihr mit dem Cardboard die Flugbahn des Hutes jederzeit verfolgen, damit die Story weitergeht. Ihr könnt Euch…

Test-Ergebnis

Grafik
Sound
Steuerung
Spielspaß
Wohlbefinden
Immersion
Preis-Leistung

Sehr gut

Eine Animation mit 360 Grad Rundumblick, 3D, süßen Figuren und interaktiven Möglichkeiten? Das lieben nicht nur Kinder und Tekkies.

Jetzt bewerten! Sei der Erste

Windy Day lässt sich am besten mit zwei Worten beschreiben: 1. süß, 2. revolutionär. Das 3D Video ist Bestandteil von Googles Cardboard App, die Ihr über den Android Play Store herunterladen könnt. Es handelt von einer süßen fleißigen Waldmaus und ihrer Jagd nach einem roten Hut. Die Story ist schnell erzählt. Der rote Hut kommt an einem windigen Tag der Maus direkt vor die Tür geweht und entwickelt mit jeder neuen Windböe ein Eigenleben. So hält er sowohl die Maus als auch Euch als Zuschauer auf Trab.

Als Betrachter müsst Ihr mit dem Cardboard die Flugbahn des Hutes jederzeit verfolgen, damit die Story weitergeht. Ihr könnt Euch auch in aller Ruhe im Wald nach den Bäumen umsehen. Dann spielt zwar die fröhliche Stummfilm-Musik munter weiter. Die Haupthandlung um Hut und Maus aber pausiert. Sie läuft erst weiter, wenn Ihr den Hut wieder ins Visier nehmt.

Auf diese Art wird das Verhalten des Betrachters auf revolutionäre Art in das Video eingebunden. Nicht nur konzentriert sich der Betrachter auf die Handlung – die Handlung richtet sich ihrerseits in ihrem Ablauf nach dem Betrachter.

Windy Day entstand in Zusammenarbeit von Motorola und Pixar Regisseur Jan Pinkava. Als Google-Tochter hatte Motorola seit 2013 versucht neue Wege fürs Filmemachen aufzuzeigen. Leitgedanke war, die technischen Möglichkeiten des Smartphones in die Produktion von Videos mit einzubeziehen. Dies wurde durch die App „Spotlight Stories“ und den darin enthaltenen Videos erstmals gezeigt.

Durch die Bewegungssensoren im Gerät wird die Blickrichtung des Betrachters innerhalb des 360 Grad Videos ermittelt. Schaut der Betrachter in eine bestimmte Richtung, kann die Video-Software entsprechend reagieren. Damit wird beispielhaft gezeigt, welche Möglichkeiten in der Verbindung von Bewegtbild und intelligenter Hardware offen stehen. Windy Day zeigt trotz des frühen Stadiums dieser Art des Filmeerzählens, wie faszinierend dies in der Praxis sein kann.

Anmerkung: Im Gegensatz zum eingebundenen Youtube-Video ist die Cardboard-Sequenz mit rund zwei Minuten wesentlich kürzer.

 

Positiv
  • Niedlich animierte Charaktere, stimmungsvolle Musik und ansprechende Story
  • 360 Grad Szenario (Rundumblick in Wald)
  • Nutzer kann Handlung durch Blickrichtung beeinflussen
Negativ
  • Video leider etwas kurz
Genre
Hersteller
Hardware
Erscheinungsdatum: 
Preis
Animation, Video
Motorola Spotlight Stories
Google Cardboard/Google Android
?
kostenlos

 

Auch interessant

elbphilharmonie

Eröffnungskonzert der Elbphilharmonie in VR erleben

Hamburg hat sein neues Wahrzeichen. Am 11.01. wird die Elbphilharmonie nach mehr als 10 Jahren Bauzeit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *